Rufen Sie uns an! DE 069 175 370 30
AT 0720 515 390
CH 043 5081041
Weil die Planung Ihrer Klassenfahrt oder Kulturreise eine Sache des Vertrauens ist

Wir beraten Sie gerne persönlich

Montag - Freitag
8.00 h - 19.00 h

Steventon - Geburtsort von Jane Austen
 '

Studienreise 'Auf den Spuren von Jane Austen in England'

Die Werke der bedeutendsten englischen Novellistin sind auch im deutschen Sprachraum sehr beliebt. Von ihren Novellen sind gute Übersetzungen verfügbar und die Verfilmungen von 'Stolz und Vorurteil' und anderen ihrer Bücher haben ein großes Publikum erreicht. Hat sie jedoch wirklich nur über die Wirrungen bei der Suche nach der großen Liebe oder einem Ehepartner geschrieben?

Nein - zur Zeit von Jane Austen war die Versorgung von Töchtern durch Heirat zwar ein beherrschendes Thema in der damaligen englischen 'Gentry', Jane Austen verfügte jedoch über eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und skizziert in ihren Büchern nicht vorrangig die Handlung. Der Leser taucht beim Lesen auch ein in die Gedankenwelt, das, was ungesagt bleibt und die wirkliche Meinung der Handlungspersonen wiedergibt. Sie karikiert mit spitzer Feder.

Jane Austen schrieb über die Gesellschaft, die sie in ihrem kurzen Leben um sich herum beobachtete. Unsere Studienreise führt daher zu den Orten, die den Mittelpunkt ihres Lebens ausgemacht haben. In ihrem Geburtsort Steventon hat sie die ersten 25 Jahre verbracht und noch heute ist die malerische Szenerie faszinierend. In Bath sehen wir die Strassen und Orte, die in den Novellen beschrieben werden. Die berühmten Häuserreihen sind noch immer wie in der Regency-Zeit vorhanden. Das No. 1 Crescent Museum gibt zudem Einblick in die Einrichtung zu dieser Zeit. In Chawton schliesslich ist im Chawton House und im Chawton Cottage das Gedächtnis an Jane Austen verewigt. Führungen und Vorträge vermittlen tiefere Einblicke in ihr Leben.

Einzelanmeldungen für die Studienreise Jane Austen sind möglich für die Termine 01. - 05. Oktober 2018 und 10. - 14. Juni 2019

Buchungen für geschlossene Gruppen ab 10 Personen sind auch für einen Reisetermin ihrer Wahl möglich.

Skip Navigation LinksStartseite > Kulturreisen > Studienreise 'Jane Austen'
Jane Austen House Museum in Chawton Wohnzimmer im No. 1 Royal Crescent Museum in Bath Pfarrkirche des Vaters von Jane Austen

STUDIENREISE JANE AUSTEN - REISEVORSCHLAG

  • Fahrt im komfortablen Reisebus inklusive Transferfahrten vor Ort
    (alternativ Flug nach London inklusive Tax und Gebühren)
  • Fährüberfahrt Calais-Dover-Dover
    (bei Fluganreise Transfer zum Hotel und zurück)
  • Transferfahrten vor Ort mit dem Reisebus entsprechend dem gebuchten Programm
  • Deutsche Reiseleitung mit Zwischeninformationen, Zitaten und Filmmaterial
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in Reading
  • Abendessen am Ankunftstag in einem Restaurant in der Nähe des Hotels
  • Führung in Steventon und Umgebung über die Familie und die ersten 25 Jahre von Jane Austen
  • Informationen über die letzten Wochen von Jane Austen in Winchester und Eintritt in die Kathedrale
  • Geführter Stadtrundgang in Bath mit Zitaten aus den Briefen und Werken von Jane Austen
  • Stadthaus wie zur Regency-Zeit - No. 1 Crescent Museum
  • It's Tea-Time - Cream Tea in der einzigartigen Atmosphäre des Regency Tea Room
  • Chawton Library - Eintritt mit Führung in das Herrenhaus von Edward Knight
  • Lunch in der alten Küche des Chawton House
  • Eintritt in das Jane Austen House Museum in Chawton
  • Vortrag 'Jane Austen Treasures' im 'Learning Center' des Jane Austen Museum

Paketpreis pro Person im Doppelzimmer Busreise ab 949 € | Flugreise ab 1049 €

Den Preis für Ihre persönliche Kulturreise 'Jane Austen in England'mit individueller Programmgestaltung und passender An-/Abreise mit Bus oder Flug erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage

KONTAKTFORMULAR

Reiseziel Reisezeitraum Anzahl Teilnehmer

Hinweise / Wünsche Name * Telefon * email-Adresse * Jetzt absenden

PROGRAMMBESCHREIBUNG

Jane Austen in Steventon

St. Michaels Church in Steventon Bei einer Führung an Originalschauplätzen wie dem Geburtsort von Jane Austen in Steventon und den Häusern ihrer Bekannten und Freunde werden Sie mit den ersten 25 Lebensjahren von Jane Austen vertraut. Stationen sind die normannische Kirche, in der ihr Vater tätig war und der Standort ihres Geburtshauses aber auch der Geburtsort ihrer Brüder im jakobinischen Dean und Ashe, wo Jane bei Mrs. Lefroy häufig zu Gast war.

Winchester

Grabplatte Jane Austen in der Winchester Cathedral Die letzten Wochen verbrachte Jane Austen mit ihrer Schwester Kassandra in einem gemieteten Zimmer in Winchester, um eine ernsthafte Erkrankung behandeln zu lassen. Hier verstarb sie am 18. Juli 1817 und wurde in der Kathedrale beigesetzt. Neben einer Lesung von Briefen, die ihre Schwester über diese Tage schrieb beschäftigen wir uns mit der aussergewöhnlichen Bestattung im Seitenschaft der Winchester Kathedrale.

Bath

Circus in Bath Nach Bath zog Janes Familie im Jahre 1801 und sie lebten dort nach dem Tod des Vaters bis 1806. Aus dieser Zeit ist nicht viel über das Leben von Jane Austen bekannt, sie mag in dieser Periode jedoch Wissen über das gesellschaftliche Leben ihrer Zeitgesammelt haben, dass aus ihren Werken spricht. Auf einem geführten Gang durch die Stadt erfahren wir sowohl biographische als auch literarische Aspekte über Jane Austen und Bath. Der Fokus liegt dabei auf den Werken Northanger Abbey und Persuasion.

No. 1 Crescent Museum

No. 1 Crescent Museum Für einen weiteren Einblick in die Regency-Zeit besuchen wir im Anschluss ‚No 1 Royal Crescent‘. Das historische Gebäude zeigt authentische Räume, Möbel, Bilder und weitere Objekte aus dem Leben Georgianischen Zeit. Die authentisch eingerichteten Räume lassen Szenen aus den Novellen von Jane Austen noch lebendiger erscheinen.

Tea-Time

Lady Catherines Afternoon Tea im Regency Tea Room in Bath Der ‚Regency Tea Room‘ in Bath ist liebevoll im Stil der Zeit von Jane Austen gestaltet. Hier treffen wir uns vor der Rückfahrt zu einem ‚Cream Tea‘ mit Scones und Clotted Cream, serviert von in entsprechend einer der Figuren aus den Novellen gekleideten Bedienung.

Chawton Library

Chawton House In dem 400 Jahre alten Gebäude, das der Bruder Janes von seinen Adoptiveltern erbte, ist heute das ‘Centre for the Study of Early Women's Writing, 1600–1830’ untergebracht. Nach einer Erfrischung mit Tee und Kaffee erhalten wir eine Führung (ca. 1 Stunde) durch das Haus und über das Gelände. Dabei wird der Hintergrund der Bibliothek und seiner Kollektion beleuchtet sowie die Geschichte des Hauses und seine Verbindung zur Familie von Jane Austen.

Lunch in der Chawton Library

Die alte Küche der Chawton Library Die historische Küche des Herrenhauses mit bis zu 300 Jahre alten Einrichtungsgegenständen bietet ein schönes Ambiente für einen Lunch im englischen Stil. Geniessen Sie danach eine Tasse Kaffee oder Tee im Innenhof und unternehmen Sie einen Spaziergang im Garten des Anwesens. Bei der Kirche aus viktorianischer Zeit befinden sich auch die Grabplatten der Schwester und Mutter von Jane.

Jane Austen Treasures

Jane Austen Treasures - Vortrag im Jane Austen Learning Center Nach dieser Erfrischung nehmen wir den Fußweg zum Chawton Cottage, in dem Jane mit ihrer Mutter, ihrer Schwester und Martha Lloyd von 1809 bis kurz vor Ihrem Tod lebte. Es wurde ab 1947 zu einem Museum umgebaut und möglichst originalgetreu restauriert. Nach einem Einführungsfilm erhalten wir im 'Learning Center' des Museums einen Überblick über das Leben und Werk von Jane Austen.

Jane Austen House Museum

Der Ring von Jane Austen Mit diesen Informationen im Sinn besichtigen wir das Haus und den Garten. Beim Gang durch Küche, Salon, Schlafräume und den kleinen Raum, in dem Jane an einem kleinen runden Tisch ihre Werke verfasste, kann sich jeder in Gedanken um 200 Jahre zurückversetzen. Sehenswert ist auch der schön angelegte kleine Garten. Am späteren Nachmittag schliessen wir den Besuch in Chawton mit einem Spaziergang durch das kleine Wäldchen zwischen Chawton Cottage und der Library ab. Die Strecke erinnert sehr an die in Janes Novellen beschriebenen Spaziergängen.

Programmerweiterungen

Lacock Abbey Das Programm kann indviduell erweitert werden. Empfehlenswert ist ein Besuch in Lyme Regis, wo sich die Autorin häufiger aufhielt und Rundgänge unter dem Thema 'Jane Austen in London'. Interessant sind auch Besuche von Drehorten der Verfilmungen wie z. B. in Lacock. Die Mode aus der Regency Zeit können sie im Fashion Museum studieren, das in den 'oberen Gesellschaftsräumen' in Bath untergebracht ist.

UNTERKUNFT

George Hotel Reading

Hotel zur schönen Aussicht für Ihre Reise Karl Marx Trier Das George Hotel gilt als eines der ältesten Gebäude in Reading und war im 18. Jahrhundert eine der wichtigsten Stationen auf der Route Zwischen London und West Country. Der Haupteingang mit dem Portal im Tudor-Stil bewahrt das Flair aus dieser Zeit, die Ausstattung entspricht heutigen Ansprüchen mit modernem Bad und obligatorischem Zubehör für die Zubereitung von Tee und Kaffee. Die Dickens Bar serviert klassische britische Küche, im Restaurant Prezzo wird italienisch gekocht. Das Haus liegt am Rande der Fussgängerzone, Restaurants mit internationalen Küchen, Pubs und Einkaufsmöglichkeiten sind in direkter Nähe.

KULTURREISE-EMPFEHLUNGEN

Ernteszene in Brabant Brandenburger Tor Berlin Ausstellung Karl Marx in Trier
Kulturreise Van Gogh in Brabant

Für die Bilder Vincent van Goghs werden heute Rekordpreise bezahlt und seine Variationen der Sonnenblumen sind weltweit ein beliebtes Motiv. Dieser Ausnahmekünstler rang lange um seine Berufung als Künstler und überwand in seinem Leben große Hindernisse. Inspiriert von den ländlichen Szenen in seiner Heimat Brabant schuf er Kunstwerke mit aussergewöhnlichen Farben. Lernen Sie in seiner Heimat Brabant kennen, was diesen Mann antrieb und wo er die Motive für seine ersten Werke fand.


Kulturreise Berlin

Berlin ist als deutsche Hauptstadt täglich in den Nachrichten. Aber kennen wir die Stadt wirklich? Entdecken Sie bei Führungen und Besichtigungen die Geschichte der Stadt von der Kaiserzeit über die NS-Zeit und das geteilte Berlin bis in die Gegenwart.


Kulturreise 'Karl Marx in Trier'

Zum 200. Geburtstag veranstaltet die Stadt Trier über einen der bekanntesten Söhne ihrer Stadt eine Kombination von Ausstellungen. Führungen über seine Jugendjahre in der Stadt, Ínformationen über den Menschen Karl Marx aber auch seine Ideen und was daraus entstanden ist, sind die Themen, diehier behandelt werden. Bilden Sie sich bei dieser Reise ihre eigene Meinung über Karl Marx. über den


Erleben Erleben Erleben